Wenn du einen Usability-Test starten möchtest, musst du entscheiden, wie viele Tester du brauchst. Um dir die Entscheidung zu erleichtern, hier ein kleiner Guide zur Wahl der richtigen Testerzahl.

Grundsätzlich gibt es drei Faustregeln:

  • Je größer die Stichprobe, desto zuverlässiger und besser das Testergebnis.
  • Je kleiner die Stichprobe, desto geringer dein Aufwand.
  • Je häufiger du testest, desto weniger Testpersonen brauchst du für die einzelnen Tests.

Als Hilfe haben wir ein paar Fakten zu den verschiedenen Stichprobengrößen zusammengestellt:

20 Tester

  • Hohe Genauigkeit
  • Ab 20 Testpersonen kann man belastbare quantitative Aussagen ableiten.
  • Auch geeignet um Tendenzen bei subjektiven Meinungen festzustellen (Bsp. Du arbeitest gerade an einem Redesign und möchtest herausfinden, welche Design-Variante ansprechender auf deine Zielgruppe wirkt).

Tipp: Unsere Kunden nutzen teils noch mehr Testpersonen, um ihre Vorgesetzten von Veränderungen zu überzeugen und die Ergebnisse durch quantitative Aussagen zu erhärten.

10 Tester

  • Bestes Preis-Leistungsverhältnis
  • Ab 10 Testpersonen kann man die wesentlichen Ergebnisse gut nach der Häufigkeit des Auftretens priorisieren. Das Risiko, sich auf subjektive Einzelmeinungen zu stützen ist deutlich geringer als bei kleineren Stichproben.


7 Tester

  • Für kleine Budgets
  • Ab 7 Testpersonen sinkt das Risiko, dass man sich nur auf zufällige Einzelmeinungen verlässt.
  • Ab 7 Testpersonen wird der Net Promoter Score (NPS) erhoben und du erhältst virtuelles Eyetracking einer Seite kostenlos dazu.  


2 Tester

  • Einstiegs-/Kennenlernangebot 
  • Für einen ersten Einblick wie die Seite wahrgenommen und bedient wird (aufgrund der geringen Stichprobe ist das 2 Tester-Paket allerdings keine Basis für eine Optimierung).
  • 2 Tester kannst du außerdem für einen Pretest deines Testkonzepts nutzen, im Anschluss gegebenfalls Anpassungen vornehmen und dann mehr Tester dazubuchen.

Diese Angaben sind immer pro Device (Endgerät, auf dem du testen willst) und Use Case (Anwendungsfall) zu verstehen.
Du möchtest deine Website sowohl am Desktop-Computer als auch auf dem Smartphone testen lassen und dir ist eine gute Priorisierung der Ergebnisse wichtig? Dann solltest du dich für mindestens 10 Desktop- und 10 Smartphone-Tester entscheiden.

Du kannst natürlich auch andere Stichprobengrößen wählen. In unserer Buchungsmaske hast du zwischen 2, 3, 5, 7, 10, 15 oder 20 Testern die Wahl. 

Wenn du eine andere Stichprobengröße brauchst oder weitere Fragen zum Thema hast, setze dich einfach mit uns in Verbindung. Wir helfen dir gern weiter!

Übrigens laden wir Nutzer, die schon mal für dich im Einsatz waren, nur auf deinen ausdrücklichen Wunsch oder in Absprache mit dir ein. Ansonsten nehmen nur Nutzer teil, die noch nicht für dich getestet haben.

Blogartikel zum Weiterlesen 

War diese Antwort hilfreich für dich?