„Alle Videos sind da!“ – und jetzt?

Einen ausführlichen Guide, wie du am besten bei der Auswertung vorgehst, haben wir hier für dich: Usability-Test auswerten Schritt für Schritt

Ein mächtiges Feature unserer Auswertung sind Tags! Sie erleichtern das Filtern von Kommentaren und die Navigation in deinen Notizen. So läuft deine Auswertung effizient und zielgerichtet. 

Und so funktioniert’s:


Was sind Tags bei der RapidUsertests-Auswertung?

Um dir die videoübergreifende Analyse leichter zu machen, ist es sinnvoll, schon während du die Videos kommentierst, deine Kommentare zu clustern – und genau dazu dienen Tags. Auf der Seite „Deine Auswertung“ kannst du nach den verschiedenen Tags filtern und auch mehrere Tags miteinander kombinieren.

Ein paar Anwendungsmöglichkeiten von Tags:

  • Ort: An welcher Stelle auf der Seite befindet sich das gefundene Problem? Startseite, Produktdetailseite, Check-Out…?
  • Art: Um welche Art der Erkenntnis handelt es sich? Hatte der Tester ein Orientierungsproblem? Ist es ein Bug? Oder ein Verständnisproblem?
  • Autor: Ihr wertet die Videos gemeinsam aus oder während einer Live-Session machen mehrere Teilnehmer Notizen? Dann kann es sinnvoll sein, wenn jeder seine Kommentare mit seinem Namen oder Kürzel taggt. 
  • Abteilung: An welche Abteilung muss die Erkenntnis weitergegeben werden?

Am besten ihr überlegt euch schon zu Beginn der Auswertung die wichtigsten Tags, damit ihr einheitlich vorgeht. Neue Tags können aber auch ganz einfach während des Kommentierens hinzugefügt werden.

Jeder Kommentar kann mit beliebig vielen Tags versehen werden, um die Übersicht zu behalten, solltest du es aber natürlich nicht übertreiben.

Übrigens könnt ihr auch Tags vergeben, ohne etwas in das Kommentarfeld einzutragen. Vor allem bei moderierten Tests ist das praktisch, wenn es dort beim Mitschreiben schnell gehen muss.


So nutzt du die Tags im Auswertungstool

Während du die Videos auswertest und bei moderierten Tests sogar schon während der Testdurchführung kannst du in deinen Kommentaren Tags verwenden:

Unter dem Kommentarfeld findest du eine Liste mit Tags, die du bereits verwendet hast, so dass du schnell den richtigen Begriff findest.

In der Auswertungsübersicht, also unter "Deine Auswertung" kannst du nach einem oder mehreren Tags filtern:

So kannst du dir zum Beispiel nur Kommentare zu einer bestimmten Seite, einem Feature oder einer Problemart anzeigen lassen. 

Direkt aus der Übersichtstabelle heraus kannst du auch Kommentare inkl. Videoausschnitt teilen oder einen Videoausschnitt dem Highlightvideo hinzufügen werden.

Mit der Einführung von Tags haben wir die Usability unseres Auswertungstools grundlegend verbessert. Tags ersetzen ab sofort das Label „Kategorie“. Aber keine Sorge – die Labels in deinen alten Tests wurden automatisch in Tags umgewandelt und du kannst somit immer noch auf sie zugreifen.

Du kannst dir alle deine Erkenntnisse auch weiterhin als Excel-Tabelle exportieren. Dort kannst du die Tags-Spalte mit einem Textfilter versehen und so nach einzelnen Tags und sogar Kombinationen filtern.

Und jetzt: Happy tagging 😊

War diese Antwort hilfreich für dich?